Es geht, er läuft

Posted by on 27. Oktober 2009

So langsam hab ich mich hier schon eingelebt. (umguck)

Ein Dank an die Mitreisenden und besonders an An-Kas die mir beim Umzug helfen wollte. (Ja,ja wenn alles erledigt ist) 😉

Jetzt möchte ich noch die Avatare freischalten und den Banner in der Größe ändern. Mal schauen wer mir da helfen kann. Hilfe! (an alle Freiwilligen)

Die letzten Tage war das Wetter richtig angenehm und ich konnte mein „Weichei-Outfit“ ablegen. Keine Handschuhe, keine Mütze und keine lange Laufunterhose. 🙂  Am Sonntag hab ich mich mit dem Blog ein wenig verausgabt so das ich das schöne Wetter vor dem Rechner verbracht hab. Aufgefallen ist mir das erst als ich bei Kai gelesen hab „Wie könnte man nicht?“  Er hatte ja so recht. Also bin ich ,im Abendschatten, nochmal raus. 2,5 km in 16 Minuten. Ein schöner kurzer schneller Lauf. Auf den hatte ich richtig Lust nachdem ich mich den ganzen Tag eher minimal bewegt hab.

Aber so schön die kurzen und schnellen Läufe sind, haben sie einen entscheidenden Nachteil. Sie sind zu kurz. 😉 Grund genug das ich gestern nochmal raus bin. Diesmal etwas langsamer und entspannter. 4,55km in 35:30 min.

Mein mir vorgenommenes Monatsziel von 65km werde ich wohl nicht mehr erreichen. Das wäre so das Ziel wie ich es im Juli und August erreicht hab. So blieben mir noch vier Tage für 18 km. Aber diesen Monat gibt es keinen Grund sich zu beschweren. Der Zehner war ein schöner Monatserfolg.

Nebenbei hab ich die Bauch, Beine, Po -DVD entdeckt die hier unbeachtet im Schrank lag. Damit kann ich meine Muskulatur stärken und tanze vor dem TV den Mädels nach. Es macht Spaß und ist anstrengender als es z.B. morgens auf Bayern 3 mit Telegym aussieht. Auf Dauer muß ich mir aber die Isomatte aus dem Keller holen, denn auf den Fliesen… *autsch*

Noch was:

StarbucksFrankfurt

Danke an Pienznaeschen und Miss Monster, die mir am Sonntag einen leckeren Cookie vom Marathon Groupen mitgebracht haben.

Saulecker

6 Responses to Es geht, er läuft

  1. Evchen

    Freut mich, daß er geschmeckt hat. 😀

  2. Pienznaeschen

    Lach, die kurzen sind einfach zu schnell vorbei – das kann ich gut verstehen 🙂
    Gab es den Cookie vor oder nach dem Lauf (vielleicht ein neuer Doping-geheim-Tipp? Und dann würde ich Dich zu gerne mal beim BBP sehen (meine DVD liegt sicher verwahrt irgendwo im Schrank 😉 )

    Wenn Du Hilfe brauchst, ich helfe gerne wenn ich es denn kann …

  3. Sinusläufer

    @Evchen
    Und wie….! Der Geschmack plus die Symbolik . Einfach grandios!

    @Pienznaeschen
    Den Cookie gab es zum verspäteten Frühstück während der Arbeit. Einen Doping Geheim Tip gäbe es dann auch nur per PN.
    Lieber nicht. Ziemlich unspektakulär. Außerdem häng ich denen hinterher wie in einer schlechten Zeitschleife. 😉
    Wenn Du mir sagen könntest wie ich die Avatar hierhin bekomme wäre das schonmal toll.

  4. An-Kas

    Stehe immernoch als freiwilliger Umzugshelfer zur Verfügung für die Restarbeiten…
    (wenn ich nicht grad was Zippen soll…)
    :-p

  5. Hannes

    Mjampf!
    Ich sollte auch mal weibliches Anhängsel (*duck*) zum „Groupen“ schicken =)

  6. Sinusläufer

    @An-Kas
    Vielen Dank! Nutze Deine freie Zeit zum ansteuern des nächsten Seetages. Die Gäste werden unruhig. 😉

    @Hannes
    Unerwartet schmeckts am besten. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.