Jahresabschluss 2009

Posted by on 30. Dezember 2009

Wer es noch nicht gemerkt hat, das Jahr neigt sich dem Ende zu. Grund genug mal über das vergangene Jahr läuferisch nachzudenken. Außerdem drängt sich die Frage auf: „Wo geht es hin?“

Ich möchte im neuen Jahr natürlich meine „Läuferkarriere“ ausbauen. Dazu gehören weitere Distanzen und der ein oder andere Wettkampf.

Doch erstmal bleib ich noch im hier und jetzt.

Heute ist mein Gewinn von Diro-Sports eingetroffen. Pünktlich wie versprochen. Das alleine wäre schon ein Anlass gewesen um die Laufschuhe anzuziehen wenn da nicht noch die magischen fünf Kilometer gewesen wären die mich zu meinen 450 km bringen sollen. Also Klamotten, Schuhe,305 und Mütze an, dann kann es losgehen.

Der Lauf war nichts spektakuläres aber in so fern gut das ich jetzt 450 km auf dem Jahrekonto stehen hab und der Diro-Mütze mal das schöne Rheinland zeigen konnte.

Foto252

Na gut, bis auf die kleine drückende Körperöffnung, gab es nichts spektakuläres, aber keine Details. Wo das hinführt seht ihr hier und genauso war es auch. Im folgenden Schaubild ist alles gesagt.

Meine Aktivitäten Neuwied 30.12.2009, Tempo - Distanz

Anschließend mußte ich dann nochmal raus um den Rest der fünf Kilometer zu erreichen. 😉

Shit happens!

Was war gewesen

Ich laufe seit dem 11.04.09. Angefangen hat es mit 1,3 Kilometern in 8:00 Minuten. Ich war viel zu schnell unterwegs und meine Lunge zeigte ihr Innerstes. Was für eine besch…..eidene Idee. Was macht laufen überhaupt für einen Sinn? „Sport und Turnen für Gräber und Urnen!“

Doch der Ehrgeiz war größer als alle Sprüche die sich gegen das Laufen richten könnten. Meine Leistung hat sich Stück für Stück erweitert und ich bin bis heute dabei geblieben. Doch nicht nur das Laufen hat mich gepackt, das Bloggen auch. Am zweiten August hab ich meinen ersten Blogbeitrag verfasst. Kurz und knapp, ich bin da…. doch seht selbst!

Meine Jahresbilanz

Monat Dauer Training(s) Distanz (km) Höhe (m) Kalorien (kcal) Tempo (km/h) (min/km)
Dez 2009 6:44 12 54,7 0 3166 8,11 07:23.9
Nov 2009 5:07 10 44 174 3388 8,57 07:00.15
Okt 2009 7:00 12 58,2 142 4431 8,3 07:13.48
Sep 2009 3:27 8 31,2 30 2441 9,03 06:38.86
Aug 2009 7:12 13 64,4 85 5034 8,95 06:42.36
Jul 2009 7:28 14 66 46 5127 8,82 06:48.38
Jun 2009 4:38 11 42,1 45 3307 9,09 06:36.15
Mai 2009 9:27 20 77,7 139 5889 8,21 07:18.41
Apr 2009 1:32 6 13 28 1000 8,5 07:03.5

Was hätte ich gerne

Für kommendes Jahr habe ich mir vorgenommen etwas gezielter zu trainieren und meine Distanzen zu erhöhen. Die Zeiten sind mir dabei „erstmal“ egal. Außerdem möchte ich neue Strecken erkunden und dabei Spaß haben.

Desweiteren stört mich noch die Darstellung bei meinem Blog. Bei jeder Auflösung wird er anders dargestellt. Die mir zugetragenen Tipps konnte ich leider nicht umsetzen. Da mangelt es mir doch ein wenig an Verständnis. Trotzdem danke, lieber Christian. Ich werd mal schauen welcher Regentag mir die nötige Kompetenz verschafft.

Ich freue mich über jeden der in meinem Blog liest und auch mal das ein oder andere Kommentar hinterläßt. Allein dafür schon mal ein Danke!

Ich wünsche euch einen guten Start in das neue Jahr 2010!

13 Responses to Jahresabschluss 2009

  1. Hannes

    Hach, ja. Ich erfreue mich sehr, dass du den Weg zum Laufen und zum Bloggen gefunden hast! Mach weiter so und hab deinen Spaß =)

  2. Andy

    Sehr schön! Also weiterhin schön am Ball bleiben und mal sehen was wir Anfänger dann nächstes Jahr reißen werden! 😉

  3. Pienznaeschen

    Lieber Christian,

    die Entscheidung los zu laufen (ich lief auch viel zu schnell los), war goldrichtig – dabei zu bleiben goldwert! Auf ins neue Jahr … 🙂
    Guten Rutsch und bis später 😉

    (ja, ich habe es bemerkt hier regnet es heute Luftballons 8) )

  4. Steffen

    Lieber Christian,

    das beste am Jahr 2009 ist, das Du zum Läufer wurdest, und natürlich, was sonst, zum Blogger. Und als solchen möchte ich Dich nicht mehr missen!

    Ich wünsche Euch eine Tolle Silvesterfeier, lasst es ordentlich krachen, und um 00 Uhr trinken wir in Gedanken ein Gläschen mit Euch!!

    Steffen

  5. Bernd

    Ein schönes erfolgreiches Jahr ist zu Ende gegangen. Du hast angefangen zu laufen und zu bloggen, was besseres kann man nicht machen. 🙂

    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch in das neue Jahr. Für das neue Jahr wünsche ich das es für Dich ein schönes Laufjahr wird, mit Gesundheit und ohne Verletzungen.

  6. ultraistgut

    “ Die Zeiten sind mir dabei “erstmal” egal “

    Oh, lauter Luftballons, wenn das kein gutes Omen ist !

    Zurück zu deinem Satz dort oben, der gefällt mir besonders, baue erst einmal sachte deine Ausdauer auf, um dann am Tempo zu feilen, eine sehr gute Idee, du hast noch soooooooooo viel Zeit, denn dann macht Laufen richtig Spaß, wenn man mit dem Kopf und den Füßen unterwegs ist.

    Alles Gute für Euch beide, macht einfach weiter so ! 8)

  7. hiltrud

    Hallo Crissi!! Ein gutes neues Jahr auch an Evchen Irgendwie komme ich njcht auf Ihre Seite, Mama

  8. Gerd

    Hab ich doch glatt verpasst das die Mütze schon angekommen ist! 😉
    Ich wünsche Dir viel Spaß damit.
    Und ein frohes neues Jahr noch!

    Gruß Gerd

  9. Sinusläufer

    @all
    Euch allen ein frohes neues Jahr. Ich hoffe ihr seid gut in das neue Jahr gekommen.

    @Hannes
    Natürlich mach ich weiter so, nur etwas mehr. 😉

    @Andy
    Wir versuchen einfach unseren Anfängerstatus abzuschütteln.

    @Julia
    Ich glaube den Fehler hat fast jeder gemacht aber man ist ja lernfähig. Auf ins neue Jahr…! 😉

    @Steffen
    Vielen lieben Dank. Nicht nur in Gedanken sondern das war etwas mehr. Auch dafür ein danke. Es war überraschend aber schön.

    @Bernd
    Ohne Verletzung klingt gut. Das wünsche ich Dir auch. Eigentlich wünsche ich das jedem von uns. Wie wäre das wenn man seinen Lauftrieb nicht mehr ausleben könnte. Ne,ne…

    @Margitta
    Ich möchte Strecken erkunden und erleben. Wenn ich mich dann auch noch unter Zeitdruck setze wird es Streß. Das ist nicht Sinn und Zweck.

    @Mama
    Bis gleich….

    @Gerd
    Danke, die Post kann schon manchmal schnell sein. 😉
    Die Mütze hat Eva und mir schon gute Dienste erwiesen.

  10. An-Kas

    Ich bin ein bisschen spät dran, aber ich wünsche Dir und Evchen ein ganz tolles 2010 mit viel Spaß beim Laufen und bloggen und twittern und und und…
    Ich muss ein bisschen aufholen, was das Laufen und bloggen angeht, aber ich gelobe Besserung 😉
    Lieber Gruß,
    Anke

  11. Sabine

    Also, wenn du regelmäßiger und länger trainierst, wirst du automatisch schneller. Das ist kein Hexenwerk. Wichtig ist, dass Laufen weiterhin Spaß macht und es nicht zur Pflicht mutiert.
    Aber ich denke, du bist auf dem richtigen Weg. 🙂

    Die Diro-Kappe steht dir gut. Bei dem Wetter zur Zeit läuft man eh besser mit Kopfbedeckung!

    Alles Gute noch im neuen Jahr und viele schöne Läufe wünscht

    Sabine

  12. Indy

    Das wird schon mit dem erhöhen der Distanzen…beim Bloglook möchte ich dir nicht die Illusion nehmen, aber ich kenne das – vom Entschluss bis zur Umsetzung dauert sowas schon mal bis zu einem Jahr 😉

    aber das wird schon…

    btw: bring mal deiner Frau Fußballverstand bei 😉

  13. Sinusläufer

    @Anke
    Zu spät würde ich nicht sagen. Ich hänge auch ein wenig hinterher. Das Du mehr laufen magst betrachte ich mal als Kampfansage. 😉

    @Sabine
    Ich denke auch. Treppchen für Treppchen. Bei den momentanen Temperaturen scheidet die Diro-Kappe aus. Da bleiben leider die Ohren kalt.

    @Indy
    Dann hab ich ja noch etwas Zeit. 😉
    Na, das wird schon ein langfristiges Projekt. Gut Ding brauch Weile….oder so.
    Zum Thema Frau hab ich Dir ja schon was geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.