Schnee die zweite

Posted by on 20. Dezember 2009

Wenn ich mich heute zu einem Lauf entschieden habe dann war das ganz bewußt gewählt. Die Herausforderung zu suchen und raus in die Kälte zu gehen.

Bei entspannter Witterung stecke ich mir ganz andere Ziele. Dann geht es darum mindestens eine Stunde gelaufen zu sein oder zehn Kilometer zurückgelegt zu haben. Meist setzte ich mir auch Wegpunkte die ich erreichen will.

Doch als unerfahrener ist es ein besonderes Erlebnis beim Schneetreiben zu laufen.Wo ich doch vor einem Jahr nicht mal an das laufen dachte und ich jeden der sich so verhielt als Freak bezeichnet hätte.

Heute ging es nur um ein Ziel. Hauptsache gelaufen und seinen Hintern von der Couch bewegt. Dieses Ziel hab ich heute zum zweiten Mal erreicht und ich bin zufrieden mit mir.

Die Verpackung war wieder die selbe wie am Freitag. Nur das ich mir jetzt noch zusätzlich die Sonnenbrille angezogen hab um den kalten Wind von den Augen abzuhalten. Ob ich damit zu dick eingepackt war kann ich nicht so ganz beurteilen aber das Gefühl hatte ich nicht. Ich glaube das der Vorsatz „Thermo“ so langsam eine Bedeutung haben könnte und ich mich besser auf die Suche nach solchem mache. Vielleicht reicht dann auch weniger.

Wie ihr gerade gesehen habt durfte ich meinen Lauf wieder mit Miss Monster teilen.  Sie hat sich ebenfalls der Herausforderung gestellt. Gegenseitige Motivation ist da schon von Vorteil.

Das beste an diesem Lauf aber war, daß wir Spaß hatten!!! 🙂

13 Responses to Schnee die zweite

  1. Sinusläufer

    Testlauf!
    Updates machen auch nur Probleme! 🙁
    Wordpress 2.9 ging irgendwie in die Hose!

  2. Steffen

    Das sieht ja echt entspannt aus, ist ja auch klar, ihr beide, Evchen und Du, das kann ja nur die reinste Freude werden. Gut eingepackt habt ihr Euch, nur noch zu erahnen. Macht Spaß, gelle, ich aber auch ganz schön anstrengend, finde ich zumindest!

    Einen wunderbaren Abend wünsche ich,
    Steffen

  3. Pienznaeschen

    Wer noch beim laufen filmen kann, der läuft noch lange nicht am Limit!! 🙂

    Und es schneit wieder die Bagger *gnhihi* und WP 2.9 war nicht gut – bist Du nun wieder auf 2.8 zurück gegangen?

  4. Hannes

    So ein gemeinsames Läufchen, das kann auch nur Spaß bringen!

  5. Sinusläufer

    @Steffen
    Das Training war bei gleicher Distanz auf jeden Fall anspruchsvoller. 😉
    Wer will den schon frieren?! Aber die Brille hat seinen Zweck erfüllt.

    @Julia
    Limit? Ich hab die Startgebühr noch nicht mal gezahlt. Ja, die Baggerfahrer. Harte Diskussion aber die ziehen das bis zum 2. Weihnachtstag noch durch.
    2.9 hat mich nicht mehr auf mein Dashboard gelassen und mein Spam Protection muß ich auch wieder neu machen. Ich hab wieder gedowngraded.

    @Hannes
    Voll und ganz! Sehr angenehme Person. 😉

  6. 42195-blog.de

    Wozu braucht es spezielle Thermokleidung? Bis auf eine wirklich dick gepolsterte Laufjacke für die ganz harten Tage bleibe ich bei meinem Zwiebellook, gerne auch mal drei- oder vierschichtig. So kann ich im Zweifelsfall immerhin mal ein Shirt ausziehen und mir umhängen, falls die Bedingungen während eines Laufs stark wechseln – was durchaus schon vorgekommen ist.
    Zudem erläuft man sich ja auch noch eine ziemliche Wärme. Nur winddicht muss es sein!

  7. Kai

    Bei der fixen Kameraführung wird einem ja schwindelig 😉 Also Thermoklamotten sind um einiges besser, da nicht alles gestaut wird.

  8. ultraistgut

    Wenn es schwer fällt, dann ist es wirklich gut, einen Partner an seiner Seite zu wissen, zumal sich Miss Monster ja ausgiebig in den Blogs laut ihrer Aussage umgesehen hat, um nach Motivation zu suchen, hat scheinbar nicht ganz gereicht, aber da bist ja auch noch DU, Gott sei Dank, und – wie man sieht – ihr habt es getan, super. Ich weiß, dass es manchmal verdammt schwer ist, sich gerade als Anfänger auf zu raffen, aber es lohnt sich (fast !) immer – oder ? 😉

  9. Sinusläufer

    @Christian
    Es dauert nur immer solange bis man sich warmgelaufen hat. Die Zeit davor ist kalt. Die Erfahrung mit Thermokleidung würde ich schon gerne mal machen. Aber es fehlt noch so manches bis zur vollendeten Grundausstattung.

    @Kai
    Naja, der goldene Schnitt wurde nicht eingehalten aber ansonsten doch super. 🙂
    Ich mach die Erfahrung gerne.

    @Margitta
    Wir halten uns schon gegenseitig hoch. Zudem sind die bewußten Erlebnisse miteinander wunderschön. Wenn man mit dem Partner noch lachen kann dann scheint ja irgendetwas richtig zu laufen. 🙂
    Huch, Wortspiel! 😉

    Ja,ja,ja und nochmals Ja!!!! Es lohnt sich immer. Aufgrund meiner Euphorie mußt ich heute nochmal eine kleine Runde drehen.

  10. Indy

    Den Beitrag hab ich vorher ja noch garnicht gesehen…oha…
    da hat Missmonster aber Glück gehabt, dass Du ein netter Kerl bist…ich hätte den Schee dert ausgenutzt und eine Schneeballschlacht vom Zaun gebrochen…

  11. Evchen

    @Gregor: Ein netter Kerl, hm? Jetzt erzähl ich Dir mal was:

    Es ist Sommer und heiß. Ich komme nach der Arbeit gerade über die Straße gelaufen, Christian begrüßt mich mit einem diebischen Lächeln und drückt mir eine Wasserflasche in die Hand. Ich schaue ihn fragend an: „Wofür?“ er: „Um Dich zu wehren.“ und in dem Moment begießt er mich mit seiner Flasche Wasser.

    Netter Kerl, hm? *lachsichweg*

  12. Indy

    @christian: Du bist vom Geist des Khales beseelt!
    GROßARTIG!!!

    Sei froh, Evchen: ich hätte Dir nix zum wehren gegeben….#fieser_typ—aach ne, ist ja garnicht Twitter 😉

  13. Sinusläufer

    Danke mein Schatz! Jetzt hast Du mich in’s rechte Licht gesetzt. 😉
    Die Schneeballschlacht merk ich mir für nächstes Mal vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.