Strich drunter

Posted by on 25. Februar 2010

Keine Ausrede, sei sie auch noch so gut begründet, wird mich dauerhaft vom Laufen abhalten können.

Mit diesem Satz möchte ich den minimalistisch verlaufenden Monat Februar abschließen. Denn jetzt wird nichts mehr nennenswertes kommen.

Der März steht vor der Tür, die Zugvögel läuten den Frühling ein, die Wettkampfvorbereitung beginnt, der Schnee ist weg und überhaupt spricht alles für einen schönen Laufmonat März mit einem krönenden Abschluss.

Gestern haben Miss Monster und ich uns für den ersten Volkslauf des Rhein Wied Cups angemeldet. Es ist für uns nicht nur die erste Teilnahme sondern es ist für mich mein erster offizieller Zehner. Meine Zielsetzung liegt ganz klar im ankommen. Damit halte ich mich zwar ziemlich klein aber ich möchte mir keinen unnötigen Druck machen.

Desweiteren haben wir uns für den Neuwieder Deichlauf angemeldet. Der findet zwar erst im Mai statt aber wir spekulieren, unter uns gesagt, auf eine schöne Startnummer. Naja, nicht nur! Für Miss Monster ist es ihr zweites Debüt und da es unsere erste Kontaktaufnahme mit Volksläufen war wird dieser Lauf immer etwas besonderes bleiben.

Für beide Läufe haben wir uns als Team „Deichfreaks“ angemeldet. Als  bekennende Deichstädter hat uns der Name ganz gut gefallen. Was den zweiten Teils des Namens  angeht so haben wir uns von lieben Bloggerfreunden inspirieren lassen. Ich hoffe sie nehmen uns den Diebstahl nicht übel.

(Bei diesem Blogbeitrag wurden ein großes Glas Cornichons und eine Tasse Kaffe vernichtet. Die Mischung ist echt pervers und nicht zu empfehlen. 😉  )

11 Responses to Strich drunter

  1. Evchen

    Sollten wir mal Kinder wollen, wirst Du die bekommen. Bah! Die Mischung ist echt…. *gesichtverzieh*

    Was genau bedeutet „klein“ bei einem 2-Meter-Mann, der es schafft, 10km am Stück zu laufen, hm? 😉

    Sinusläufer: Hmpf, hab nix gesagt.

  2. An-Kas

    Das hört sich doch nach einem guten Frühlings-Start in die Wettkampfvorbereitung an!
    Den Februar habe ich auch schon gedanklich abgehakt.
    Zu zweit wird das für Euch bestimmt ein toller Zehner!
    Aber was für komische Gelüste hast du denn?
    Das mit dem Baby war doch woanders…
    😉

    Sinusläufer: Ich trinke nach der Arbeit immer eine Tasse Kaffee hatte aber zugleich auch Lust auf Gurken. Da muß man dann durch. Ist aber als Nachahmung nicht zu empfehlen. Der Februar sollte nicht sein aber abgehakt und weiter gehts.

  3. Feuerpferdle

    Ein Glas Cornichons und eine Tasse Kaffee? Schon mal die Hormone überprüft? 😉 Fehlt ja nur noch eine Kugel Eis und ein Hering dazu… 😉

    Klasse, zwei Läufe im Frühjahr – und diese gemeinsam. Danach kann dann langsam, aber sicher der HM kommen… 😉

    Und Deichfreaks klingt klasse… 😉

    Sinusläufer: Was bin ich froh das ich keinen Fisch mag. 😉 Aber die Kugel Eis…. *schwärm* Auf die Läufe freue ich mich sehr. Das wird ein Spaß!

  4. ultraistgut

    Hallo, Christian,

    wenn du auch nicht den Weg in meinen Blog findest, so bin ich jetzt bei dir gelandet.

    Der erste 10 Kilometer-Lauf in deinem Leben, das ist ein denkwürdiger Tag, den du nicht vergessen wirst – so oder so – Viel Glück für dieses Abenteuer, aber du hast ja in Evchen eine tatkräftige Unterstützung.

    Schade, würde ich gerne an der Strecke stehen und Euch im Ziel einlaufen sehen ! 🙁

    Sinusläufer: Ich glaube es bedarf keiner großen Absprache mit Evchen um dich hier und jetzt dazu einzuladen. Optisch reizvoller ist aber der Deichlauf. Evchen mag die Strecke mit mir zusammen laufen. Aufgrund ihres Könnes und Zielzeit würde ich mir wünschen das sie vorläuft und mir im Ziel schon mal ein Getränk bereit hält.

  5. Bernd

    Der Februar ist vergangen, der März wird sicher schöner. Du hast Dir was Schönes vorgenommen. Der erste offizielle 10 Kilometer-Lauf wird sicher für Dich ein unvergessliches Erlebnis sein. Zusammen mit Miss Monster kann es nur ein Erfolg werden. Ich drücke Euch beiden jetzt schon die Daumen für ein gutes Gelingen. 🙂

    Sinusläufer: Danke dir. Der März wird rein statistisch schon schöner. Da hab ich große Hoffnung. 😉 Bei den letzten Wettkämpfen hat einer von uns immer zugeschaut. Das wir gemeinsam laufen ist eine Premiere.

  6. Steffen

    Diebstahl, bist Du verrückt? Wir fühlen uns geehrt. DANKE!

    Aber über Deine Ernährung würde ich mal ernsthaft nachdenken, mache ich ja auch gerade ;-).

    LG
    Steffen

    Sinusläufer: Verrückt? Ja, klar! Da kann ich nichts entgegenbringen. 😉 Meine Ernährung ist immer noch etwas fragwürdig. Mit meinem Frühstück bin ich immer noch auf Kriegsfuß.

  7. Saba

    Der Februar kann definitiv abgehakt werden 🙂

    Viel Glück für den Zehner! Ich hatte im letzten Mai meinen ersten und werde es in diesem Jahr auch wieder versuchen…(aber wahrscheinlich viel langsamer als ihr beide sein…)


    Sinusläufer: Langsamer als ich? Das mag ich ja noch bezweifeln. Etwas Glück und wenn es geht keinen Regen. Danke!

  8. Andy

    Wie sag ich immer so schön: „Sch*** auf das was war und guck nach vorne!“

    Also abhaken und im März richtig loslegen. Es kann nur besser werden. 😉

    Für deinen ersten offiziellen Zehner drück ich dir jetzt schon die Daumen und bin gespannt wie es wird.

    Sinusläufer: Das laß ich so stehen uns sch… drauf. 😉 Danke,ich werde berichten.

  9. Frollein Holle

    Ich hoffe das eure Wettkampftermine sich bei mir terminlich ausgehen – dann komme ich und feuere euch an wie bescheuert, das wird ein Spass!

    Yippieh yey yeah, Schweinebacke!

    Sinusläufer: Ich hoffe doch mal das Du auf der Strecke anfeuerst und mitläufst!? Yippieh yey yeah, Schweinebacke! Na, wie passend. Lauf und stirb langsam… *gröhl*

  10. TomWingo

    Hej Christian,

    vielleicht sollte ich am 27.03.2010 auch beim 22. „Rund um den Wasserturm“ in Engers teilnehmen. Das klingt ja richtig nett da. Oder ich laufe auf der anderen Rheinseite, auf der „schäl sick“ und schließe mich für einen Tag dem Rheinsteig-Erlebnislauf von R(ud)olf Mahlburg an …

    Es wäre mein letzter Lauf, die Generalprobe gewissermaßen, bevor es in den Flieger nach Casablanca geht …

    Kurz und schmerzvoll oder lang und lustvoll?

    KEEP ON RUNNING

    TOM

    Sinusläufer: Tja, ich könnte Dir jetzt noch nicht mal einen Lauf empfehlen weil ich weder den einen noch den anderen gelaufen bin. Was für dich kurz und schmerzvoll ist wird für mich dann lang und lustvoll. Aufgrund der Definitionssache kannst Du beides in einem haben. 😉

  11. Pienznaeschen

    Hui wei spannend, was für ein schöner Titel und der Mai … ja nochmal hui 😉

    Sinusläufer: Ja, gelle! Hach, es wird toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.