Ziegen müssen meckern

Posted by on 3. Mai 2010

…und ich mal kurz jammern.

Tausche New Balance 769 und Asics GT 2140 gegen Diclofenac 50 mg und Tetrazepam 50 mg.

Der April war sportlich ein toller Monat nur läuferisch eher minimal und genau das könnte sich jetzt rächen.

Seit letzer Woche Montag hab ich es mal wieder im Kreuz. Da das Einrenken letzte Woche keinen Erfolg brachte und ich die schlaflosen Nächte nervig finde bin ich heute morgen nochmal hin und hab mir Drogen geben lassen. Als Ergebnis erwartet mich eine weitere Woche Laufpause.

Das wäre jetzt alles nicht so schlimm(es hört ja wieder auf) aber in

ist der Termin für meinen nächsten zehn Kilometerlauf.

Wenn ich die Taperingphase mit einrechne bleibt mir noch eine Woche für mein Training. Irgendwie hab ich Angst das mir die Felle davon schwimmen. Die PB streiche ich in Gedanken und erinnere mich nur daran was ein Widder mit seinem Willen alles erreichen kann egal was war.

10 Responses to Ziegen müssen meckern

  1. Evchen

    Darfst Du, aber weißt Du was? Drauf geschissen auf den Deichlauf! Entweder bist Du bis dahin so fit, daß Du Dich wohlfühlst und dann gibst Du auch alles, was (m)ein Widder kann oder eben ein ander Mal. Wir sind jung und machen in Technik, nicht in Felle und da ich eh keinen Pelz trage… 😉

  2. Andy

    Hey, immerhin hast du dann den Vorteil das du komplett ohne Druck laufen kannst. Die PB greifst du dann halt ein anderes Mal an, dann auch mit ordentlichen Training vorher.
    Werd jetzt erst einmal wieder richtig fit und dann taste dich langsam wieder ans regelmäßige Laufen an.

  3. Jens

    Oh je, erstmal natürlich gute Besserung! Wegen dem Deichlauf würd ich mir jetzt keinen großen Kopf machen. Wie Andy schon geschrieben hat, die PB greifst du ein anderes Mal an und diesmal läufst du einfach als Vorbereitung mit – sofern du dich fit genug fühlst.

  4. Bernd

    Ich wünsche Dir gute Besserung. Die neue Bestzeit wirst Du später dann erfolgreich angehen können. Vielleicht schon beim nächsten Lauf und dann ist aller Frust vergessen.

  5. Frollein Holle

    Och, gegen eine nette Gesellschaft beim Glotzen und Klatschen am Deichlauftag hätte ich jetzt aber auch nicht unbedingt was einzuwenden 😉

    Ich hoffe mal, das Deine akrobatischen Zwangseinlagen von Samstag die Sache nicht verschlimmert haben…?

  6. Eduard Andrae

    Die anderen haben es schon gesagt. Aber da man es nicht oft genug hören kann, sag ich es auch noch mal: gönn Dir Ruhe und denk nicht an Deine PB. Rechne Dir lieber aus, wie viele Lauf-Jahre Du noch vor Dir hast, in denen Du alle Ziele erreichen kannst. Okay? Okay. Gute Besserung auch von mir!

  7. Hannes

    Einrenken hilft meinen Erfahrungen nach auch einfach nur kurzfristig. Es mag die Schmerzstelle kurz lösen – die Ursache aber nicht bekämpfen. Vielleicht solltest du dich deinem Anhängsel anschließen und wie der Kletteraffe durch das Zimmer kugeln beziehungsweise ein wenig den Rücken stärken? Bei der Größe ist es doch kein Wunder, wenn der meckert 😀

    Die Daumen sind natürlich trotzdem gedrückt. Solange du schmerzfrei laufen kannst, würde ich mir den Lauf nicht entgehen lassen – egal wie viel Training du intus hast.

  8. An-Kas

    Oh menno, das ist aber sch…lecht.
    Hoffe, die Drogen helfen etwas und du kannst vielleicht doch noch ein bisschen trainieren vor dem Deichlauf. Einfach nur, um ein besseres Gefühl zu haben. Die PB ist sch…on egal. Lang isses ja nun wirklich nicht mehr hin, aber du machst das schon, mach‘ dir keinen Stress! Lass deinem Rücken lieber die Zeit die er braucht und lauf‘ danach einfach ein paar km für mich mit 😉
    LG und *daumendrück*
    Anke

  9. Steffen

    Einrenken, ohje, da halte ich aus eigener Erfahrung gar nichts! Ganz im Gegenteil, macht das Ganze nur noch übler…

    Ich wiederhole mich ja nur sehr ungern, aber ich sage Dir, da hilft nur TÄGLICH Bauch- und Rückenübungen zu machen. Glaube mir, ich weiß von was ich rede, die wollten mich 1998 unter´s Messer schmeißen wegen meines zweifachen Bandscheibenvorfalles!
    Hätte ich das damals gemacht wäre heute Essig mit Laufen!

    Seit ich selbst etwas dafür tue ist Ruhe (reimt sich sogar)!

    LG
    Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.