Freude im Flug

Posted by on 30. April 2011

Reden wir nicht von Trainingseffekt sondern von Spaß! Gestern abend um viertel vor elf hat es mich nach draußen getrieben um meiner Freude am Sport freien Lauf zu lassen.

Eigentlich wollte ich einen Dauerlauf machen aber nach dem ersten Kilometer in 7:04 wurde ich immer schneller und je schneller ich wurde desto mehr Spaß hatte ich. Den zweiten Kilometer bin ich dann in 5:17 gelaufen. Durch die eingebauten Sprints war ich schnell am Ende meiner temporären Kondition aber hinsichtlich der Uhrzeit glücklich und zufrieden nach nur 2.26km.

 

 

 

 

 

 

2 Responses to Freude im Flug

  1. Blumenmond

    Um die Uhrzeit laufe ich höchstens noch im Schlaf und schon gar nicht nen Sprint.

  2. Laufhannes

    Darauf kommt es doch an! Schön, wenn der verrückten Laufkopf einen spätabends zu so etwas treibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.