Abseits

Posted by on 20. Mai 2011

Ich bin jetzt nicht der ausgesprochene Naturliebhaber der jede freie Minute zwischen Bäumen und Wiesen verbringt. Aber es stellt sich als entspannend heraus genau dieses zu tun und die Otter,Schwäne,Enten,Frösche und sonstiges Getier zu beobachten.

Unweit von meiner Homebase, zehn Autominuten entfernt, befindet sich ein Stück unberührte Natur. Bestückt mit meiner Kamera wollte ich einige schöne Aufnahmen machen doch die Umgebung hatte mich im Griff.

Für ein paar Eindrücke wird es dennoch reichen :

[good-old-gallery id="1464"]

 

 

 

 

 

 

 

3 Responses to Abseits

  1. Nordläufer

    10 Autominuten sind doch nicht mehr als ein halbes Stündchen mit dem Rad. Da hast du die Natur schon auf dem Weg dahin. *Klugscheißmodus aus*

    Ich warte ja sehnsüchtig auf meinen 1,4x Extender. Da habe ich dann insgesamt 600 mm Brennweite. Bis dahin muss ich die Zeit eben mit Laufen totschlagen 😉

    Sinusläufer:Da hast du sicher recht. *Klugscheißmodus angenommen* Dann steht der Safari ja nichts mehr im Wege. Mit so einer Brennweite hätte mich der Schwan sicher auch in Ruhe gelassen. 😉

  2. Gerd

    Nach meinem gestrigen „Stadtmarathon“ freue ich mich schon wieder auf die Läufe in der freien Natur. Da kann man wirklich genießen. Leider lässt mir mein Hobby laufen nicht mehr viel Zeit für´s Fotografieren!

    Sinusläufer: Na, das liegt doch an Dir. Aber Prioritäten verschieben sich und irgendwann nimmst du dir auch wieder mehr Zeit für das fotografieren.

  3. Laufhannes

    Das Video taugt so richtig zum Genießen. Danke!

    Sinusläufer: *knicks* Beim nächsten Besuch zeige ich dir auch gerne mal das Original.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.