Deichlauf-Laufevent

Posted by on 12. Juni 2011

Ich kann jetzt sagen, angekommen und unter meiner PB als auch meiner Vorgabe geblieben. Andererseits würde ich viel lieber, super Zeit,Riesenspaß und ein toller Lauf, schreiben.

Genauso mache ich es auch! Im Rahmen meiner Möglichkeiten hab ich alles gegeben, aufgrund meiner intensiven Vorbereitung das mögliche erreicht und meine Zeit gegenüber dem Vorjahr sogar noch verbessert. Was aber viel wichtiger war als die Zeit war das schöne drumrum. Bereits im Vorfeld haben sich das Monster und ich mit Laufline und Laufhannes verabredet um dann gemeinsam zum Startbereich zu fahren. Nach kurzer Zeit sind hier auch Calceola und Soeren76 mit Sandra, seiner Partnerin, angekommen.

Hannes , Sandra und ich waren für den fünf Kilometer Lauf gemeldet während der Rest der Fraktion auf ihren 10 Kilometer Einsatz gewartet haben.

In der Startaufstellung hat sich jeder seiner Leistung entsprechend eingereit bis es dann pünktlich, wenn auch mit verfrühtem Startschuss, los ging. Die Trommler kurz hinter dem Startbereich sorgten für das richtige Gänsehautgefühl bevor es dann auf den etwas ruhigeren Teil der Strecke ging.

Danke für die Unterstützung

Den ersten Kilometerpunkt noch nicht passiert wird der Durst  zum größten Gesprächsthema um mich herum. Na toll, wenn ich so darüber nachdenke habe ich auch Durst. *augenroll* Der Verpflegungsstand befindet sich bei ca. 3,5 km um seinen Durst zu stillen. Also lauf ich jetzt nicht zum Ziel sondern erstmal zur Wasserstelle. Am Verpflegungspunkt angekommen reicht ein kleiner Schluck um den Mund zu befeuchten der Rest landet in den Blumen.

Jetzt sind es nur noch eineinhalb Kilometer, die ich dann „frisch gestärkt“, in einem schnelleren Tempo angehe. Ich schau auf die Uhr aber sub30 ist nicht mehr drin. Trotzdem, jetzt wird gemacht was geht. Kurz vor dem Ziel werde ich schon von Hannes beim auslaufen empfangen der mich zu Höchtleistung motiviert aber die Beine wollten nicht mehr so schnell.

Im Ziel werde ich schon von meinen Eltern empfangen die es sich trotz zeitlichem Engpass nicht entgehen lassen wollten dabei zu sein. Jetzt schnell was überziehen bevor ich vom Läufer zum Taschenwart und Fotograf werde. Die Zehnerfraktion wollte sich noch einlaufen!

Während ich mit Sandra und meinen Eltern die fünf angefeuert habe, sind drei von der Truppe Pb gelaufen während die anderen zwei den Begleitservice gemacht haben. (Wer jetzt was gemacht hat und es sich noch nicht denken kann wird es sicher in den anderen Blogs lesen)

 

Nach dem Lauf und der Siegerehrung saßen wir noch im Biergarten um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. Ein schöner Abend der selbst mit soviel Worten nicht wiedergeben kann wie schön er war.

Nochmals wünsche ich Sandra nachträglich alles Gute zum Geburtstag , denn am Freitag hatte sie ihren Ehrentag.

Zum Schluss noch ein paar Stimmen zum Lauf die ich einfangen konnte:


Links zu diesem Bericht:

Miss Monster aka  Laufmonster

Soerun

Laufhannes

weitere Bilder

Pressetext

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

18 Responses to Deichlauf-Laufevent

  1. Laufhannes

    Hach, schöne Zusammenfassung des herrlichen Abends.
    Danke dafür – nächstes Jahr spätestens wieder 🙂

  2. Gerd

    Ich lach mich schlapp. Wo hast Du denn diese ganzen Orginale vor die Linse gekriegt. 😉
    Nochmals Glückwunsch.
    Schon schade das wir nicht dabei waren. 🙁

    • Sinusläufer

      Du glaubst ja gar nicht was hier alles so rumläuft. Es findet sich schon wieder eine Gelegenheit zum gemeinsamen Treffen. Immerhin wart ihr virtuell dabei.

  3. An-Kas

    Tolles Event! Toller Bericht! *hachwieschön*
    Aber so richtig geil sind deine „Freunde“ vor der Videokamera 😉
    LG

  4. soeren76

    Echt schöner Bericht.
    Es war ein klasse Abend.
    In Neuwied hab ich in den 90iger eine echt schöne Zeit gehabt.
    Seit Freitag, weiß ich es lag nicht nur an der Umgebung, sonderen an den Menschen die in Neuwied leben.
    Wir werden wieder kommen 😀
    LG
    Sören

    • Sinusläufer

      Es war wirklich ein sehr schöner Abend. Neuwied alleine ist sicherlich nicht so attraktiv es ist immer die Frage was man daraus macht. 😀

  5. Pierle

    … ist mit eurem Trinkwasser was nicht in Ordnung? 😉

    Erst dachte ich, du bewirbst dich auch für den NY Marathon.

    • Sinusläufer

      Eddy ist sicher nicht ganz unschuldig an der Aktion! Er hat mich mit seiner Aktion wohl mehr beeinflußt als gedacht nur diese hier endet nicht in einem Marathon. 😉

  6. Eddy

    …und ob meine Bemühungen von einem Marathon gekrönt werden, entscheidet sich erst nach dem kommenden Mittwoch…

    Freut mich, dass meine kleinen Videos (siehe Link zu Site) Dich inspiriert haben – und ich finde, wir alles sollten mehr Videos drehen dafür weniger tippen. Man ist irgendwie näher dran; und ich hatte meinen Spaß hier: Dankeschön!

    Gruß aus Bremen
    Eddy

    • Sinusläufer

      Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen. Sich so ab und an mal zum Affen machen muß halt auch drin sein und dafür sind solche Videos genau das Richtige. 😉

  7. Laufline

    Es tut mir leid, ich kann erst wieder etwas Vernünftiges schreiben, wenn ich mich nicht mehr vor Lachen auf dem Boden rumrolle!

  8. Christian

    He Namensvetter,
    Gratulation zum Finish, hoffe Du bist nicht verdurstet auf den ersten 3 Kilometern 😉 Ne, im Ernst Dein Beitrag ist richtig klasse, der Stimmenfang hat mich umgehauen.

    Salut

  9. Christian

    Na das klingt doch alles nach einem sehr erfolgreichen und spaßigen Ereignis. Da macht das Lesen Spaß.

  10. Brennr.de

    Glückwunsch – zum Lauf und zu den tollen Lauffreunden! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.