Was genau?

Posted by on 4. August 2011

Mit dem Wort „Inter“ (unter) hat es nichts zu tun mit der Wortherkunft „intervallum“ (Pause) aber auch nicht. Doch Inervalltraining trifft es ziemlich genau und genau dieses stand heute auf dem Plan.

Am Dienstag ist wegen einer „Ich mag da schnell mal was abschleifen und lackieren“ Aktion mein Lauf ausgefallen. Immerhin komme ich an dem Tag auf zwei Fahrten zum Praktiker mit dem Rad. Doch heute gab es nichts zu lackieren, somit ging es ab auf den Sportplatz. Der Plan hatte 4 mal 3 min. schnell mit drei Minuten Gehpause vorgesehen. Jetzt mal so unter uns gesagt bin ich echt zufrieden mit der Zeit. :mrgreen:

Nebenbei hab ich es endlich geschafft meinen tausendsten Kilometer voll zu machen.
Rundenzeiten:

Distanz Zeit Pace Diff.
1,46 km 11:48 8:05/km -2:13/km
0,67 km 3:00 4:29/km +1:22/km
0,67 km 3:00 4:29/km +1:22/km
0,70 km 3:00 4:17/km +1:34/km
0,63 km 3:00 4:46/km +1:05/km
2,36 km 21:19 9:02/km -3:10/km
Schnitt: 5:51,33/km

21 Responses to Was genau?

  1. Andy

    Nich schlecht! Ich „darf“ diese Pace morgen bei meiner Intervallquälerei auch laufen. Allerdings 6 * 1 km… Bei den Temperaturen im Moment ist das echt kein Spass! :-/

    • Sinusläufer

      Die Temperaturen erschweren es ein wenig aber mein Hauptproblem ist eher die fehlende Luft. Doch Intervalle sind während dessen nie gemütlich obwohl sie manchmal ein kribbeln im Bauch verursachen. 😉

  2. Andy

    Ach, ganz vergessen: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur Überschreitung der 1.000er-Marke!! 😉

  3. Laufhannes

    Yeah! Herzlichen Glückwunsch – das liest sich wunderbar.

    Ein paar Kilometer mehr dürfen es aber noch werden, oder? 😉

  4. An-Kas

    Uiuiuiui! 1.000 km! Gratulation, das ist ne stramme Leistung!
    Und Intervalle wären ja auch nicht so mein Freund! 😉
    Prima, würd‘ ich sagen!

  5. Blumenmond

    Da ist ja einer trainingsmässig vorbildlich dabei, was? Glückwunsch zum 1.000sten Kilometer.

  6. Gerd

    Respekt!
    Das kriege ich mit meinen kurzen Beinen nicht hin. 😉

  7. Evchen

    Wenn ich Dich nicht so gut leiden könnte, könnte ich Dich gerade nicht leiden. 😉 „Das dritte Intervall war schon hart.“ Pff! Ordentlich!!!

  8. Schwabenjogger

    Gratuliere! 1000 Km klingen einfach gut, die werde ich dieses Jahr (hoffentlich) auch noch schaffen!

  9. Pienznaeschen

    T A U S E N D herzlichen Glückwunsch und guck mal nach wieviele Stunden Du deswegen an der frischen Luft harst etc … das kickt dann nochmal 😉

  10. Christian

    Glückwunsch zum gelungenen Training und vor allem zu den 1000! Dann auf zu den nächsten tausend, oder?

  11. Nordläufer

    Nicht, dass ich Ahnung hätte und von Latein schon gar nicht aber heißt „inter“ nicht zwischen? Aber vielleicht habe ich auch deinen Beitrag nicht verstanden.

    Egal, Glückwunsch zum Erreichen der 1.000 km Marke und was das Intervalltraining betrifft, eine Pace von unter 4:30 min/km hat schon was mit Laufen zu tun 😉

    • Sinusläufer

      Doch,doch ich denke schon das du alles richtig verstanden hast. 🙂 „inter“ steht sowohl für „zwischen“ als auch „unter“ aber glaub mir ich bin auch kein Lateiner. Danke dir! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.