Serie fortgesetzt

Posted by on 26. Mai 2012

Der Deichlauf in Neuwied ist immer eine feste Größe in meinem Läuferleben. Leider wurde der Bahnlauf abgesetzt wo ich meine Serie fortsetzen könnte.

Auch wenn meine Trainingsvorbereitung diesmal Auch wenn ich die Wochen zuvor nur ein paar mal gelaufen bin war mein Motto: „Fünf gehen immer.“ Irgendwelche Illusionen bezüglich Zieleiten machte ich mir keine.

Trotz der enspannten Zielvorgabe war ich gestern sehr nervös vor dem Start. Selbstzweifel machten sich breit. Niemand möchte sich ein DNF abholen oder gar als letzter durch das Ziel laufen.Doch die waren größtenteils unbegründet wie sich nachher rausstellte.

Der Lauf selbst war, bis auf meinen hohen Puls, nahezu ereignislos. Außer die Dame die von der Deichmauer brüllte: „Der geht ja, schau mal der geht. Warum geht der dann?“ Ich drehte mich zu ihr hoch und rief: „Entschuldigung“,bevor ich wieder zum Laufschritt überging. Eine Erklärung für mein gehen könne sein das mein Puls auf 185 bei 189max war als auch das ich am trinken war. :-p

Hannes schafte es tatsächlich mich noch zu überrunden. Was ich jetzt nicht an meiner schlechten sondern an seiner guten Leistung festmache. 😉 Nochmal Gratulation zum zweiten Platz.

Meine Zielzeit ist: 35:18 min auf 5 Kilometer

Meine schlechteste Wettkampfzeit vielleicht aber aufgrund der Vorbereitung  meine beste.

Zufrieden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13 Responses to Serie fortgesetzt

  1. Laufhannes

    Durchhalten kannst du scheinbar noch und wenn dich jemand motiviert, bist du wohl auch gewillt, wieder zu laufen (statt zu gehen).

    Fehlt nur noch, dass du mal wieder etwas trainierst, hm?

    Zunächst darfst du aber stolz auf dich sein, dass du bis hierhin die Serie fortgesetzt hast!

    • Sinusläufer

      Nachdem du „Eis essen“ ausgeschlagen hattest blieb mir ja nichts anderes übrig. 😉
      Ich schreibe besser nichts zu geplanten Trainings aber es macht momentan wieder Spaß. 😀

  2. An-Kas

    Gratulation, lieber Christian!
    Ich finde es klasse, dass du überhaupt teilgenommen hast! Zeit ist doch völlig wurst, wenn du Spaß hattest an dem Tag, beim Lauf beim „Drumherum“!
    Ich hätte wahrscheinlich den Lauf entmutigt abgesagt und mich hinterher geärgert, so finde ich das aber viel viel besser!!! LG, Anke

    • Sinusläufer

      Glaub mir, ich war auch am überlegen und selbst am Tag x noch nicht sicher ob ich laufen werde. Aber da war ein Funken Ehrgeiz und der Gedanke das ich den Hannes ja nicht alleine laufen lassen konnte. Ich weiß nur nicht warum der es auf einmal so eilig hatte… 😉

  3. calceola

    laufen zählt, nur das. Gut gemacht.

  4. -timekiller-

    Hallo Chrstian,

    genau, jedes Finish zählt, egal in welcher Zeit. Und sollte Deine 1-2-Sport Statistik für 2012 stimmen, dann ist Dein Ergebnis durchaus erstaunlich.

    Grüße -timekiller-

    • Sinusläufer

      Die Statistik ist durchaus repräsentativ und erklärt auch den hohen Puls während des Laufs. 3,5 Kilometer hatte ich noch unterschlagen. Der Lauf ging auch mehr über den Kopf als über die Kondition.

      • -timekiller-

        Wow, du solltest überlegen ein Buch zu schreiben. Titel, die „Sinusläufer-Methode“ – Mit 900 Metern pro Woche zur Sub 36 (auf 5km) –

        Das muss Dir erstmal einer nachmachen.

        Grüße -timekiller-

  5. Steffen

    Hey Christian,

    das hast du sauber hinbekommen,mgrandiose Leistung und meine Hochachtung und herzliche Gratulation dafür!
    Mal eben quasi aus dem Nichts so zu laufen ist echt der Hammer!

    Ich hoffe der Muskelkater hällt sich in Grenzen….? Obwohl,mwäre auch egal,mder Schmerz geht,mder Stolz bleibt, gell?

    GGLG,
    Steffen

  6. Saba

    😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.