Wie Bolt?

Posted by on 4. Juni 2013

Wenn ich im meinem Umfeld erzähle was so manch einer mit seiner Freizeit anfängt artet das meist in verständnislosses Kopfschütteln aus. Wie zum Beispiel das 59 Menschen Ultrafreaks sich aufmachen zu einem 320 km Lauf bei 11700 Höhenmetern, sowie letzte Woche passiert.

Der Lauf nennt sich WiBoLT und geht von Wiesbaden nach Bonn über den Rheinsteig. Durch Steffen bin ich darauf aufmerksam geworden weil er die Teilnahme für einen guten Zweck (erfolgreich) genutzt hat.

Verrückt,verrückt und nochmals verrückt aber sehr faszinierend so eine Freizeitgestaltung. Anlass für mich, mir diese Freakshow mal aus der Nähe anzusehen insbesondere aber um Steffen anzufeuern. Also bin ich Freitag nach der Arbeit mit meinem Franzosen und allerlei Süßkram im Gepäck zum Rheinsteig gefahren um die Läufergemeinde abzufangen und als Mobile Versorgungsstelle kurzfristig das Hungerloch zu stillen. Der Plan geht auf und die Freude auf einen unverhofften Mohrenkopf Schaumkuss bleibt unvergesslich bei einem Läuferpärchen.

Später dann traf ich auf einen Teil von Steffen’s Supportteam das nach einem kurzen „Schnack“ bei uns (das Monster hatte dann auch jetzt Feierabend)  im Wohnzimmer saß und wir die Zeit überbrückten bis zum nächsten Treffen mit Steffen auf der Strecke.

Ich hab so viele neue Eindrücke gewonnen z.B. wie man so nach 220 km aussieht und immer noch lächeln kann,wie jemand drei Stunden Autofahrt in Kauf nimmt um ein wenig mitzulaufen,…!

Alles zeigt mir ein großes Maß an Lebensfreude und es hat Spaß gemacht darin einzutauchen.

Auch wenn es nur laufen ist…!

 

5 Responses to Wie Bolt?

  1. Benni

    Hi,
    ich hab dir gegenüber dann sogar noch den Vorteil, dass ich gelernt habe, wie man nach 320km aussieht. Und was soll ich sagen .. ich war irritiert. Als Torsten Riemer ins Ziel kam .. sah der so locker und fit aus, wie ich nach einem 10km-Lauf.

    Es zählen ja bekanntlich die inneren Werte, aber es stimmt schon .. alles Freaks. 🙂

    • Sinusläufer

      Ja,das sind ganz andere Maßstäbe. Natürlich haben die Schmerzen aber das ist alles eine Frage der eigenen Bewertung.

      ……….Freaks! 😉

      • Benni

        Genau hehe 😉
        Ich find mich immer schon hart, wenn ich im Regen laufen gehe. Alles Ansichtssache.

  2. saba

    Wie ’nur‘ laufen? LAUFEN!
    Der Wahnsinn, dieser Steffen – und die anderen Freaks natürlich auch <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.